Die HundeMacken-Stars...

Get Adobe Flash player


 Wie läufts rund? ...

... mit dem Tellington-TTouch-Training®?

Das Tellington-TTouch-Training® gibt es schon seit über 40 Jahren. Es wurde von der Kanadierin Linda Tellington-Jones entwickelt. Die Philosophie der Tellington TTouch-Methode® beinhaltet u. a. das die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier auf Vertrauen und Verständnis fusst und nicht auf Macht und Beherrschung.  Jeder Mensch und jedes Tier ist individuell und verdient Respekt und Wertschätzung

Das Tellington-TTouch-Training® besteht aus drei Komponenten: 

Tellington-TTouch, Tellington-Lernparcous und Tellington-Equipment. Die Tellington-TTouches werden mit den Händen in kreisenden, hebenden und streichenden Berührungen ausgeführt. Zudem gibt es die Körperteil-TTouches. Diese werden an bestimmten Körperregionen wie Ohren, Schwanz usw. angewandt. 

Im Tellington-Lernparcours (Bodenarbeit) werden vom Mensch-Hund-Team verschiedene Hindernisse (Labyrinth, Steg, Reifen, ver-schiedene Untergründe usw.) langsam und konzentriert bewältigt. Zum Tellington-Equipment gehören verschiedene Führtechniken (Leinenführigkeit) und Ausrüstungen  (z. B. Bandagen).

Fazit: 

  • Tiere werden körperlich, geistig und emotional unterstützt
  • Verhalten wird positiv beeinflusst
  • Die Beziehung zwischen Mensch und Hund wird vertieft
  • Gesundheit und Heilprozesse werden unterstützt und gefördert
  • Unsicherheit, Angst, Stress wird abgebaut
  • Förderung von Konzentration und Aufmerksamkeit
  • und... und... und...

Ich entführe Sie und Ihren Hund in die 

wunderbare Welt des Tellington TTouch®.

Individuell einsetzbar in den Alltag mit Ihrem Hund.

... mit der Hundepsychologie nTR®

Verständigungsschwierigkeiten zwischen Mensch und Hund gibt es immer wieder. Den Hund verstehen, sein Verhalten verstehen, die Frage nach dem WARUM... WARUM macht mein Hund das jetzt so? Diese Frage beantwortet die Hundepsychologie.

Lernen Sie von Ihrem Hund.

... mit der Bach-Blüten-Therapie?

Begleitend bei Verhaltensaufälligkeiten (z. B. Unsicherheit, Angst, Eifersucht) oder im Krankheitsfall biete ich Ihnen die Bach-Blüten-Therapie an. Speziell und individuell (keine Fertigmischungen) abgestimmt auf Ihren Hund. Natürlich können die Bachblüten weder Krankheiten, wie z. B. Arthrose, heilen,  noch machen sie aus einem an der Leine ziehendem Hund einen "Beifuß-gänger".  Bach-Blüten sind bestens dazu geeignet, Körper und Seele Ihres Hundes ins Gleichgewicht zu bringen und dienen der Unterstützung ihres Hundes in Training und Therapie mit beachtlichem Erfolg.